Startseite

  

 AKTUELLES

SW!SS REHA News

Veranstaltungen

1. Swiss Reha-Forum

2. Swiss Reha-Forum

3. Swiss Reha-Forum

4. Swiss Reha-Forum

REHA Ticino Tagung

 POLITIK UND RECHT

 SERVICE

 SW!SS REHA

 FÜHRENDE REHA-KLINIKEN

 MITGLIEDERBEREICH

Allgemein:

Startseite

Impressum

Registrieren (nur für SW!SS REHA-Mitglieder)

Sitemap

Nationale Spital-Suchmaschine

Veranstaltungen

Links

Rehakliniken geniessen landesweit einen guten Ruf

Patientinnen und Patienten fühlen sich in Rehakliniken ausgezeichnet betreut. Das zeigen die hohen Zufriedenheitswerte der nationalen ANQ-Befragung 2014 im Bereich Rehabilita-tion. Sämtliche Antworten liegen auf einer Skala von 0 bis 10 zwischen 8,7 (Behandlungs-qualität) und 9,3 (Respekt und Würde). Dieselben Werte wurden bereits im Vorjahr erzielt. Alle Resultate sind pro Klinik detailliert ausgewiesen.

Im Frühjahr 2014 wurden im Auftrag des ANQ in allen Landesteilen gegen 12‘000 Patientinnen und Patienten aus 85 Rehakliniken bei ihrem Austritt befragt: zu ihrer Rückkehrbereitschaft in dieselbe Klinik, zur Behandlungsqualität, zur Verständlichkeit der Information durch die Ärzteschaft, zur Be-treuung und zu Respekt und Würde. Rund 56 Prozent der Befragten gaben Auskunft, was als sehr gute Antwortquote bei Patientenbefragungen gilt.

Erstklassige Betreuung honoriert
Am positivsten beantwortet wurden die Fragen «Wie fanden Sie die Betreuung durch das therapeu-tische Personal, durch das Pflegepersonal und den Sozialdienst während Ihres Aufenthaltes?» und «Wurden Sie während Ihres Rehabilitationsaufenthaltes mit Respekt und Würde behandelt?». Hier ergaben sich durchschnittliche Werte von 9,0 respektive 9,3. Ob die Ärztinnen und Ärzte jeweils auf ihre Fragen verständlich antworteten, bewerteten die Befragten mit 8,8. Derselbe Mittelwert ergab sich auch bei den Antworten auf die Frage «Würden Sie für dieselbe Behandlung wieder in diese Rehabilitationsklinik kommen?». Die Behandlungsqualität kam auf einen Wert von 8,7.

Patientenbefragung als Pulsnehmer
Die Zufriedenheitsbefragung mittels Kurzfragebogen gibt Hinweise auf einer übergeordneten Ebe-ne und dient als Quelle für allgemeine und in der Folge für klinikspezifische Verbesserungen. Um noch detailliertere Hinweise zu erhalten, kombinieren Rehakliniken den ANQ-Fragebogen jeweils mit klinikeigenen Umfragen. Die vorliegenden Resultate gelten demnach als globales Urteil und sind bei der Auswahl einer Rehabilitationsklinik nur beschränkt geeignet, weil sie für Patientinnen und Patienten mit einem bestimmten Rehabilitationsbedarf nicht aussagekräftig genug sind.

Medienmitteilung anq v. 29.05.2015: Rehakliniken geniessen landesweit einen guten Ruf

Bericht mit Grafiken: www.anq.ch/de/rehabilitation/messergebnisse

Auskünfte erteilt:
Regula Heller, ANQ-Leitung Akutsomatik Tel. 031 511 38 41, regula.heller@anq.ch