Startseite

  

 AKTUELLES

SW!SS REHA News

Veranstaltungen

1. Swiss Reha-Forum

2. Swiss Reha-Forum

3. Swiss Reha-Forum

4. Swiss Reha-Forum

REHA Ticino Tagung

 POLITIK UND RECHT

 SERVICE

 SW!SS REHA

 FÜHRENDE REHA-KLINIKEN

 MITGLIEDERBEREICH

Allgemein:

Startseite

Impressum

Registrieren (nur für SW!SS REHA-Mitglieder)

Sitemap

Nationale Spital-Suchmaschine

Veranstaltungen

Links

Rheinfelden, 6. Juli 2015 (rrhf) - Wie kann man die Kontrolle über den Rücken zurückerobern?

Die wissenschaftliche Abteilung der Reha Rheinfelden sucht für eine klinische Studie «Sensomotorisches Training bei chronischen Rückenschmerzen» 20 erwachsene Personen , die seit mehr als drei Monaten unter Rückenschmerzen leiden.


Rückenschmerzen können plötzlich auftreten, zu Hause, bei der Arbeit oder in der Freizeit. Die Ursachen sind vielfältig und jeder kann betroffen sein. 40 Prozent der Schweizer Bevölkerung geben an, dass sie in den letzten vier Wochen Rückenschmerzen hatten.
Trotz verschiedenen bildgebenden Verfahren, z. B. Computertomographie und ärztlichen Untersuchungen, ist die Ursache häufig nicht erklärbar und die Heilung langwierig.

Zwar gibt es für Patientinnen und Patienten mit Rückenschmerzen viele Therapiemöglichkeiten, allerdings ist noch unklar, welche Kombination von aktiven und passiven Massnahmen am besten hilft.

Die Therapeuten und Forscher der Reha Rheinfelden wollen nun untersuchen, ob ein zusätzliches sensomotorisches Training der Rückenmuskulatur bei Rückenschmerzen sinnvoll ist. Dadurch soll die Koordination und Kontrolle der tiefliegenden Rückenmuskulatur verbessert und schmerzende Belastungen der Gelenke vermindert werden.

Für diese Studie werden aktuell 20 Personen mit Rückenschmerzen gesucht, die während fünf Wochen neun Physiotherapie-Sitzungen erhalten und zusätzlich entweder ein sensomotorisches Training oder ein Ausdauertraining absolvieren. Die Therapien und Untersuchungen werden interdisziplinär durch Physiotherapeuten, Bewegungs- und Sportwissenschaftler durchgeführt.

Interessierte Personen können sich bei der wissenschaftlichen Abteilung der Reha Rheinfelden bei Michael McCaskey, Projektleiter und Bewegungswissenschaftler, melden.

Download: Medienmitteilung [44 KB]

Weitere Informationen:
Dr. Corina Schuster-Amft, Leiterin Wissenschaft
Tel: +41 (0)61 836 53 81, c.schuster@reha-rhf.ch
www.reha-rheinfelden.ch

Michael McCaskey, cand. PhD, Bewegungswissenschaftler
Tel: +41 (0)61 836 53 83, m.mccaskey@reha-rhf.ch
www.reha-rheinfelden.ch